Verlangte Berichte – Rechnung an überweisenden Arzt

Montag 22.6.2016

Fall/ KVG -Chiropraxis –  Messmer:

Anfrage an ChiroSuisse am 22.6.2016

Unser Mitglied wird von der Groupe Mutuel informiert, dass verlangte Berichte eines überweisenden Arztes auch diesem in Rechnung zu stellen sind. Der überweisende Arzt hat danach mit dem Tarmed die Möglichkeit die Kosten und das Studium zu verrechnen. In der Praxis ergeben sich so zwei Rechnungen.

Es geht hier um die Postionen  Tarif 324 KVG

  • 6022 (Einfacher Bericht)
  • 6023 (Ausführlicher Bericht)
  • * Bedingt – 6024 (Überweisung/Abschlussbericht)

Dies wurde in der Vergangenheit nicht so gehandhabt. Oft wird auf eine Überweisung des Hausarztes an den Chiropraktor, eine Rückmeldung mit einer kurzen Anamnese und Diagnose gesandt. Dieser einfache/ausfürlicher Bericht wird normal auf die Leistungen des Patienten verrechnet. Diese Rückmeldung wird in der Überweisung oft auch gewünscht (verlangter Bericht)  und teilweise wird von überweisenden Ärzten auch angenommen, dass ein solcher Bericht folgt, weil es in der Vergangenheit so üblich war.

Es kann sein, dass dies vor allem ältere Chiropraktoren, aus den früheren Jahren so übernommen haben. Bei der Verrechnung gab es bis 2013/2014 nie grosse Probleme. Mit dem elektronischen Abrechnen, ergeben sich aber nun immer wieder Rückweisungen der Kostenübernahme durch die Kasse.

Bei einer kleinen Umfrage, meinten die meisten Chiropraktoren, dass ein Bericht an den Hausarzt ein wichtiger Bestandteil für die weitere Betreuung des Patienten sei und so zu einer gesamtheitlichen Behandlung gehöre. Oft kann mit einem solchen Bericht abgewägt werden wie die weitere Behandlung erfolgen kann. Der Aufwand, meist unterschätzt, müsse verrechnet werden können, wie – ob via Patient-Kasse oder via Hausarzt, sei nicht von Bedeutung. Jedoch sei die Wichtigkeit der Berichte nicht in Frage zu stellen. Dem Chiropraktor entsteht durch das diktieren und die Kosten für die Schreibkraft effektive Kosten. Unter dem Tarif 324 hat der Chiropraktor keine Möglichkeit, diese Zeit bzw. diesen Aufwand zu verrechnen.  Einzig die Positionen 6022 und 6023 können hier hinzugezogen werden.

Eine genau Abklärung ist hier sicher wünschenswert.

 

Schreiben Sie einen Kommentar