Verträge sind unterschrieben

am 28.1. für viele am Montag 2.2.2016 wurden Sie von der ChiroSuisse unterrichtet, das die Verträge mit der HSK (Einkaufsgemeinschaft Helsana) unterzeichnet sind.

Ashampoo_Snap_2016.02.02_14h12m12s_007_

Rechnungen dürfen ab Ende Februar elektronisch versandt werden. Vor diesem Datum sollten Sie keine Rechnungen an die betreffenden Versicherungen stellen, auch nicht zum alten Tarif.

Wir werden nach der Meldung der ChiroSuisse, das kleine Update aufspielen. Es rechnet ohne IHR zutun alle betroffenen Zyklen nach und trägt die neuen TP-Werte ein. Die Prüfung via Sumex 2.2 wird ebenfalls automatisch  gemacht. Rechnungen im alten Format sind hier nicht mehr möglich. Sie können aber in ChirWin alle Leistungen ohne Einschränkungen aufnehmen.

Beachten Sie, dass nicht kassenpflichtige Leistungen wie unentschuldigte Absenz oder Leistungen die nicht im Tarif 452 (MiGeL) bzw. 400 (Spezialitäten-Liste) enthalten sind, nichts mehr auf den Rechnungen zu suchen haben und diese Leistungen gesondert an den Patienten verrechnet werden müssen/dürfen.

Voraussetzung für ein Fehlerfreies Verrechnen:

Sie eröffnen den Zyklus (KVG oder Unfall via Kasse) des betreffenden Patienten mit den Option

  • An MediData senden JA
  • An Versicherung JA
  • Und tragen die unter STAMM = JA geführten Kassen ein.

Ashampoo_Snap_2016.02.02_14h25m28s_008_

Achtung die ebenfalls der CuraFutura angehörende CSS und ihre Töchter sind (noch) ausgeschlossen.

Es betrifft neu

Ashampoo_Snap_2016.02.02_14h38m37s_009_

 Hinweis:

Sie können auf alle Bilder klicken um diese grösser zu betrachten und dann mit zurück in ihrem Browser wieder hier hin zu gelangen.

Schreiben Sie einen Kommentar