Leistung in Abwesenheit des Patienten

Die Tarmed Position 00.00140 oder beim Chiropraktor bei Unfall die Position 6009 bringen den Krankenversicherer immer mehr Kosten.  Dabei ist zu beobachten, dass diese Leistung vermehrt bei Spitäler anfallen. Bei den Ärzten selbst, ist der Aufwand in den letzten Jahren fast gleich geblieben.

50 Franken pro Versicherten bezahlen die Kassen pro Jahr bereits jetzt, im gesamten rund 450 Millionen Franken pro Jahr. Dabei verrechnen die Ärzte im Schnitt bei jedem zweiten Patienten diese Position, die Spitäler (Ambulant) rund 1,45 mal pro Patient.  Leistung in Abwesenheit des Patienten weiterlesen

Dicke Post für CSS Kunden

Das BAG weisst die CSS-Gruppe darauf hin, dass sie ihren Kunden die monatliche Prämie im voraus  verrechnen müssen. Dies sei nach Artikel 90 der Verordnung über die Krankenversicherung so vorgeschrieben.

So müssen die Kunden der CSS (CSS, Sanagate, Intras Arcosana) im Mai gleich 2 Krankenkassenprämien begleichen.  Bei Familien und Einzelpersonen die finanziell nicht so gut dastehen, ein echtes Problem. Dicke Post für CSS Kunden weiterlesen

Tarifsuisse greift Ärzte an

In den letzten News info-Santésuisse (1/2017) wird festgehalten, dass die Ärzte die dem Tarmed unterliegen, gewollt oder ungewollt die Tarmed-Positionen weitere 5 Minuten 00.0020  und letzte 5 Minuten 00.0030 falsch benutzen. Es werde vermehrt nur noch die Postion 00.0010 erste 5 Minuten und 00.0020 weitere 5 Minuten (diese dafür Mehrfach)  benutzt, da diese viel höher vergütet werden.

Lachhaft? Nein wie info-santésuisse vorrechnet ein Schaden von 70’000 Franken pro Leistungserbringer (Arzt) bei durchschnittlich 10’000 Konsultationen im Jahr (40 Patienten pro Tag). Tarifsuisse greift Ärzte an weiterlesen