Medikamente Tarif 400/402/403

Kantonal geregelt, ist die Erlaubnis für die Abgabe von Medikamenten, durch den Chiropraktor.

Seit dem 1.1.2017 werden von einigen Kassen Rechnungen returniert die unter Tarif 400 den SwissMediCode enthalten.

Ebenfalls wird der Pharmacode von einigen Kassen nicht mehr geduldet. Mehr Info dazu auf Forum-Datenaustausch.ch 

Ab dem 1.1.2017 ist wann immer möglich der GTIN-Code unter Tarif 402 zu benutzen. Erst wenn kein GTIN-Code vorhanden ist, dürfen sie in 2. Priorität den Tarif 403 mit SwissMediCode benutzen.

Mehr Info finden Sie in unserer OnlineHilfe >>>

Hilfe zu den einzelnen Medikamenten finden Sie hier

SL – Liste des Bundesamt für Gesundheit BAG >>>
REFDATA für die Suche nach GTIN oder SwissMedicCode >>>
Sumex1.net / drug für weitere Informationen >>>

PostFinance und Bank – Daten

Unser – Email an Sie

Liebe ChirWin und PhysWin Benutzer

Wichtige-Meldung für die Zahlungs-Daten Ihrer Bank oder der Postfinance

Lassen Sie sich nicht verrückt machen von Briefen der PostFinance und Banken die in den letzten Tagen in ihrem Briefkasten lagen. Mehr oder weniger bedeutet deren Inhalt, dass das Format wie die Daten von der Bank zu Ihnen gelangt, ändern wird. Aus einer Linie mit Daten pro Buchung (seit 30 Jahren bewährt) werden neu 25 bis 89 Linien. Braucht Sie aber gar nicht zu stören, den ChirWin erledigt alles für Sie. PostFinance und Bank – Daten weiterlesen

Leistung in Abwesenheit des Patienten

Die Tarmed Position 00.00140 oder beim Chiropraktor bei Unfall die Position 6009 bringen den Krankenversicherer immer mehr Kosten.  Dabei ist zu beobachten, dass diese Leistung vermehrt bei Spitäler anfallen. Bei den Ärzten selbst, ist der Aufwand in den letzten Jahren fast gleich geblieben.

50 Franken pro Versicherten bezahlen die Kassen pro Jahr bereits jetzt, im gesamten rund 450 Millionen Franken pro Jahr. Dabei verrechnen die Ärzte im Schnitt bei jedem zweiten Patienten diese Position, die Spitäler (Ambulant) rund 1,45 mal pro Patient.  Leistung in Abwesenheit des Patienten weiterlesen

Dicke Post für CSS Kunden

Das BAG weisst die CSS-Gruppe darauf hin, dass sie ihren Kunden die monatliche Prämie im voraus  verrechnen müssen. Dies sei nach Artikel 90 der Verordnung über die Krankenversicherung so vorgeschrieben.

So müssen die Kunden der CSS (CSS, Sanagate, Intras Arcosana) im Mai gleich 2 Krankenkassenprämien begleichen.  Bei Familien und Einzelpersonen die finanziell nicht so gut dastehen, ein echtes Problem. Dicke Post für CSS Kunden weiterlesen

Tarifsuisse greift Ärzte an

In den letzten News info-Santésuisse (1/2017) wird festgehalten, dass die Ärzte die dem Tarmed unterliegen, gewollt oder ungewollt die Tarmed-Positionen weitere 5 Minuten 00.0020  und letzte 5 Minuten 00.0030 falsch benutzen. Es werde vermehrt nur noch die Postion 00.0010 erste 5 Minuten und 00.0020 weitere 5 Minuten (diese dafür Mehrfach)  benutzt, da diese viel höher vergütet werden.

Lachhaft? Nein wie info-santésuisse vorrechnet ein Schaden von 70’000 Franken pro Leistungserbringer (Arzt) bei durchschnittlich 10’000 Konsultationen im Jahr (40 Patienten pro Tag). Tarifsuisse greift Ärzte an weiterlesen

Das Rechnungsformular XML 4.4

Seit dem 1.1.2015, für alle die bereits elektronisch übermittelten und seit 1.1.2017 nach Vertrag der ChiroSuisse mit den KVG Versicherungen, wird die Rechnung an den Patienten (TG) oder an die Kasse (TP) im Format XML 4.4 nach den Vorgaben des Forum-Datenaustausch.ch in Chirwin aufbereitet und via MediData/MediPort versandt.

Das Formular selber unterliegt einer Standardisierung und die einzelnen Felder werden hier >>> erklärt. Das Rechnungsformular XML 4.4 weiterlesen

Elektronisches Patienten-Dossier

Das elektronische Patienten-Dossier 2017/2018

Ein Logo soll erkenntlich machen, welche Firmen mit ihren Produkten das e-Dossier unterstützen bzw. zertifiziert wurden.

Seit Jahren ein Thema, ist es für viele ein logischer Weg.

In der Welt der Digitalisierung sollte es doch relativ einfach sein, ein Patienten-Dossier zu führen, in dem ein Arzt/Spital etc. seine Anamnese, Diagnose etc. festhalten kann.   Welche Medikamente wurden abgegeben, welche Behandlung wird angestrebt. Diese Daten sollten weiteren involvierten Personen aus dem medizinischen Bereich zur Verfügung stehen. Elektronisches Patienten-Dossier weiterlesen

Hilfe und News rund um ChirWin und PhysWin