SwissChiro - Pool Forum

Das Forum für Chirad und Chirwin - Anwender
Aktuelle Zeit: So 05 Jul, 2020 18:26

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IBAN und BIC
BeitragVerfasst: Di 17 Dez, 2013 05:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13 Nov, 2006 06:56
Beiträge: 305
Viele Anfragen erhalten wir im Augenblick wegen der IBAN (Internationale Bank Account Number ) und/oder BIC Nummer die da eingeführt wurde/wird.

Die IBAN ist nichts weiter als eine EU-Weite Vereinheitlichung einer "Einmaligen" Kontonummer und ist 21 Stellen lang. Dabei wird aus dem Ländercode-Prüfziffer(n)-Banken-Clearing-Nummer (IID) -Kontonummer (BAN) ein Schlüssel erzeugt, der eine einmalige Zuweisung auf ein Bankkonto eines Empfängers erstellt. Die beiden Nummernbezeichnungen I(ID) und BAN ergeben die Abkürzung IBAN.

CH98 0077 0016 5462 7742 0

Die Prüfziffern dienen dabei ausschliesslich der Eingabekontrolle. Verhindert also Fehleingaben bei der Bank und Kontonummer.

Europaweit erhält nun jede Bank ebenfalls einen einmaligen Schlüssel die BIC (Bank Identifier Code). BKBBCHBBXXX als Beispiel für die Basler-Kantonalbank. Diese Nummer vergibt die SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication). Sie ist ebenfalls Einmalig.

Mit dieses beiden Nummern ist es möglich, auf jedes Konto in Europa Geld zu überweisen. Deutschland ist einen Schritt Voraus und macht (2/2014) diese Nummer obligatorisch im Geldtransfer.

Auch die Schweizer Banken lassen hören (Quelle BKB)
Zitat:
Sind IBAN und BIC auch für Zahlungen via eBanking wichtig?

Ja. Für alle Auslandszahlungen in EU-Länder muss IBAN und BIC angegeben werden.
Für Zahlungen im Inland ist wenn immer möglich die IBAN zu erfassen. Bitte ersetzen Sie in Ihren Zahlungsvorlagen und Daueraufträgen im eBanking die Kontonummern durch die entsprechende IBAN.


Auf die Kosten hinweisend meldet die BKB

Zitat:
Mit der Angabe der Begünstigten-IBAN wird die Fehlerquote massiv verringert. Das ist der Hauptgrund, weshalb die Angabe der IBAN auch in der Schweiz zur Pflicht wird.
Bei Zahlungen innerhalb der Schweiz muss in den nächsten Jahren bei Zahlungen ohne IBAN mit zusätzlichen Spesen gerechnet werden.


Informativ:
Hier können Sie Ihre IBAN (Schweiz & Lichtenstein) berechnen >>>

Six berichtet:
Schweizer und liechtensteinische Finanzinstitute entschieden bereits im 2000, den IBAN-Standard ebenfalls zu übernehmen.
Den Kunden gegenüber wurde die IBAN allerdings eher passiv kommuniziert, indem sie – schrittweise und parallel zur proprietären Kontonummer – auf Kontoauszügen, individuellen Bankunterlagen und Maestro-Karten aufgedruckt wurde.

Die Prüfziffern werden nach dem Berechnungsmodus (Modulo 97-10) erstellt.
Informationen der SIX über das IBAN-TOOL >>>

_________________
Bild
Wir freuen uns über Fragen, Anregungen und Tipps. Nur so sind wir ein wir.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de